Ambulante Chirurgie.

Warum Ambulante Chirurgie?

Ambulante Operationen sind heute schon in sehr vielen Bereichen der Medizin, vor allem in der Chirurgie, möglich. Ambulant operieren heißt, der Patient darf die Nacht vor der Operation und die Zeit danach zu Hause verbringen. Sie können sich vom Arzt Ihres Vertrauens operieren lassen, der sich auch um die Nachsorge kümmert.

Vorteile.

Der kurze Aufenthalt bringt viele Vorteile:

  1. Die Genesung findet in dem vertrauten, häuslichen Umfeld statt.
  2. Regelmäßige Termine beim Facharzt und ein individueller Nachbehandlungsplan stellen den langfristigen Erfolg der Behandlung sicher.
  3. Das Risiko, sich mit typischen Krankenhauskeimen anzustecken, wird verringert. Wir tun hier weit mehr, als gefordert: die Beschäftigung einer eigenen ausgebildeten Hygienefachkraft, eine lückenlose Infektionsstatistik, akribische Fehlersuche bei einem möglichen Risiko. Das Ergebnis ist eine unter 1% liegende Infektionsrate, die uns auch im Zuge der regelmäßigen Überwachungen vom Gesundheitsamt ein sehr hohes Niveau der Hygienestandards von Anbeginn an bescheinigt.

Patientenschonende Verfahren und neue, ganzheitliche Therapiestrategien in der Chirurgie bilden die Schwerpunkte der MANUS KLINIK. Damit erweitern sich die Therapiemöglichkeiten in ganz erheblichem Maße über die üblichen Routineverfahren hinaus: Heute können in der MANUS KLINIK Patienten auch noch in sehr hohem Alter erfolgreich behandelt werden.